400 Veranstaltungen zum Tag der Stadtnatur am Wochenende

Marzahn-Hellersdorf. Der lange Tag der Stadtnatur bietet Familien und Kindern zahlreiche Möglichkeiten ihr Umfeld und ganz Berlin zu entdecken.

Über 400 Veranstaltungen locken am Sonnabend und Sonntag, 15. und 16. Juni, vor die Haustür. Das Programmheft der Stiftung Naturschutz Berlin listet alle Veranstaltungen auf. Es ist gegen eine Schutzgebühr von zwei Euro in allen BioCompany- und Kaiser’s-Filialen erhältlich. Diese verkaufen auch das 26-Stunden-Ticket für den langen Tag der Stadtnatur. Es kostet sieben, ermäßigt fünf Euro und berechtigt zum Besuch aller Veranstaltungen. Ohne 26-Stunden-Ticket kostet die Teilnahme an einer Veranstaltung vier Euro. Unter 18 Jahren ist der Eintritt frei. Veranstaltungen, für die aufgrund ihrer beschränkten Besucherkapazität eine Voranmeldung nötig ist, können erstmals unter www.langertagderstadtnatur.de gebucht werden. Die Veranstaltungen im Bezirk: Sa 15. Juni, 16-19 und So, 16. Juni, 12-16 Uhr: Abenteuer-Umweltspielplatz "Wicke", Schorfheidestraße 52, Spielen und Bauen mit Stroh.

So 16. Juni, 9.30-12 Uhr: Geheimnisvolle Moore im Wuhletal, Führung, Treff: S- und U-Bahnhof Wuhletal, Nordwest-Ausgang. Anmeldung erforderlich.

So 10-17 Uhr: Entdeckungen entlang des Wuhlewanderweges, Treffpunkt S-Bahnhof Ahrensfelde, Bahnsteig.

So 10-11.30 und 13-14.30 Uhr: Führung durch die Gärten der Welt, Treffpunkt Eingang Eisenacher Straße 99. Anmeldung erforderlich.

So 10-13 Uhr: Radtour durch die Wartenberger Feldmark, Treffpunkt S-Bahnhof Ahrensfelde, Ausgang Märkische Allee.

So 11-15 Uhr: Radtour auf dem Wuhlewanderweg, Treffunkt S-Bahnhof Ahrensfelde, Vorplatz, nördlicher Ausgang.

So 14-15.30 Uhr: Bienengarten Lichtenhainer Straße 14, Kräuterführung im Bienengarten und 16-17.30 Uhr , Bienenprodukte und ihr 1001-facher Nutzen für den Menschen.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.