Amokfahrt mit dem Auto

Marzahn.Ein Autofahrer ist am Mittwoch, 6. November, gleich in zwei Unfälle verwickelt gewesen und landete schließlich schwer verletzt im Krankenhaus. Zunächst raste er gegen 6.15 Uhr über eine rote Ampel an der Märkischen Allee/Ecke Havemannstraße in ein anderes Auto und beging dann Unfallflucht. 20 Minuten später krachte er in der Ahrensfelder Chaussee/Ecke Marie-Elisabeth-von Humboldt-Straße auf ein weiteres Auto. Dabei schob er dieses auf noch zwei weitere Pkw. Beim zweiten Unfall erlitt der Amokfahrer mehrere Knochenbrüche, innere Verletzungen und eine Kopfverletzung. Er wurde vom Notarzt behandelt und auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht. Die Fahrer der anderen Autos erlitten nur leichte Verletzungen und wurden ambulant behandelt. Bei dem Amokfahrer veranlasste die Polizei ein Blutentnahme, um zu prüfen, ob Alkohol im Spiel war.
Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.