Das Blockhaus wird zum Saisonstart modernisiert

Marco Schulze von der Elterninitiative räumt den Schnee auf dem Weg zum Blockhaus frei. (Foto: hari)

Marzahn. "Wir wollen noch einiges im Blockhaus verbessern und für gute Startbedingungen sorgen", sagt Marco Schulze. Der Vater eines fünfjährigen Sohnes gehört der Elterninitiative in Marzahn-Nord an, die im Sommer 2012 erstmals ehrenamtlich das Blockhaus als Anlaufstelle und Treffpunkt für Kinder und Eltern betrieben hat.

Das Blockhaus liegt direkt an einem großen Spielplatz im Innenhof der Blocks zwischen Wörlitzer und Wittenberger Straße, nicht weit vom Clara-Zetkin-Denkmal. Hier trifft sich bei schönem Wetter in den Sommermonaten der ganze Kiez. Das Holzhaus war ursprünglich ein Jugendklub. Bis zum Frühjahr vergangenen Jahres nutzte der Verein "Kiek in" das Gebäude als Freizeittreff für Kinder. Ein-Euro-Jobber übernahmen die Betreuung. Als das Jobcenter eine Verlängerung der Maßnahme ablehnte, gab der "Kiek in" das Blockhaus auf.

Eltern, deren Kinder regelmäßig das Blockhaus besucht hatten, stemmten sich aber gegen die Schließung. Sie organisierten einen ehrenamtlichen Dienst, sodass das Blockhaus von Mai bis Oktober offen blieb.

Die Eltern wurden vor allem vom Kinderring unterstützt, der als Verein auch die rechtliche Verantwortung für die Initiative übernahm. Die Degewo, der das Grundstück und das Blockhaus gehören, überließ den Eltern die Liegenschaft kostenlos und übernahm sogar die Betriebskosten.

"Wir unterstützen die Eltern auch in diesem Jahr weiter", sagt Marina Bikádi vom Kinderring. Auch mit der Degewo sei alles so weit geklärt, dass wie im vergangenen Jahr weiter gearbeitet werden kann.

Bis zur Wiedereröffnung am 1. Mai mit Frühjahrsputz und Grillfest will die Elterninitiative noch einiges verbessern, beispielsweise die Küche fliesen. Das Material und weitere Spenden hat die Baumarktkette Hornbach der Jugendstadträtin Juliane Witt (Die Linke) bereits zugesagt.

Weitere Spenden wie Kinderspielzeug sind herzlich willkommen. Weitere Informationen dazu bei Marco Schulze unter 0152/29 88 26 66.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden