Das Leben eines Komödianten

Marzahn.Alexander G. Schäfer liest am Mittwoch, 21. November, in der Bezirkszentralbibliothek "Mark Twain" aus seiner Biografie über seinen Vater, Gerd E. Schäfer (1923-2001). Letzterer gehörte zu den bekanntesten Fernsehschauspielern in der DDR. Legendär ist seine Rolle des Maxe Baumann, Held heiterer Fernsehschwänke, die heute noch zu Silvester ausgestrahlt werden. Alexander G. Schäfer arbeitet als Regisseur, Schauspieler, Kabarettist und Moderator. Die Biografie ist in diesem Jahr im Verlag Neues Berlin unter dem Titel "Vorhang auf: Gerd E. Schäfer" erschienen. Die Lesung in der Bezirkszentralbibliothek, Marzahner Promenade 52-54, beginnt um 10 Uhr. Platzreservierungen im Internet unter www.stb-mh.de und unter 54 70 41 42.
Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden