DEFA-Star Jürgen Zartmann liest in der Dorfkirche

Schauspieler Jürgen Zartmann liest aus dem Buch von Siegfried Schwarz "Mord am Mittag". (Foto: agentur)

Marzahn. TV-Kommissar und DEFA-Star Jürgen Zartmann liest am 21. September in der Dorfkirche, Alt-Marzahn aus dem Buch eines echten Kommissars.

"Mord nach Mittag" heißt das Buch von Siegfried Schwarz. Der Kriminalist hat in mehr als 400 "unnatürlichen Todesfällen" während seiner Dienstzeit in der DDR ermittelt. Seine Erfahrungen und Erlebnisse hat Schwarz in "Mord nach Mittag" aufgeschrieben. Darin schildert er acht authentische Fälle. Einer seiner berühmtesten Ermittlungserfolge war der sogenannte "Kreuzworträtselmord", der später durch die Verfilmung in der Serie "Polizeiruf 110" bekannt wurde.

Die Lesung wird von Johannes Sterkel moderiert. Im Rahmen der Buchpräsentation spricht er im zweiten Teil des Programms mit Jürgen Zartmann über seine Zeit als TV-Kommissar in der Serie "Polizeiruf 110". Auch der Autor Siegfried Schwarz wird anwesend sein und über weitere interessante Fälle und über die Zeit als Kriminalhauptkommissar in der DDR berichten.

Den "Mord am Mittag" können die Besucher am Sonnabend, 21. September, um 16 Uhr in der Dorfkirche, Alt-Marzahn, erleben.

Eintrittskarten zu fünf Euro gibt es im KulturGut, Alt Marzahn 23, 56 29 42 86.

Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.