Delegation aus Udmurtien zu Gast

Am Donnerstag, 1. November, besuchte eine hochrangige fünfköpfige Delegation der russischen Teilrepublik Udmurtien im Rahmen des Fachkräfteaustausches des Deutsch-Russischen e.V. das Kursana Domizil Marzahn. Die Gäste, unter ihnen der Jugendminister der Teilrepublik und Mitarbeiter der dortigen Freiwilligenagentur, interessierten sich insbesondere dafür, wie in Deutschland Familie, Staat und Pflegeeinrichtungen zusammen für das Wohl pflegebedürftiger Menschen sorgen. In ihrer Heimat kümmert sich ausschließlich die Familie um ältere und hilfsbedürftige Familienangehörige. Auch die ehrenamtliche Arbeit, die in diesem Seniorendomizil geleistet wird, z.B. die zirka 15 Helfer mit unterschiedlichen Wirkungsbereichen, von der Begleitung bei Spaziergängen bis hin zum Vorlesezirkel und Hausmusikkonzerten, fanden großen Anklang bei den Besuchern aus Udmurtien. Selbstverständlich besichtigten sie auch die Pflegeeinrichtung, die kürzlich als bester Ausbildungsbetrieb in Marzahn ausgezeichnet wurden. Schließlich luden die Gäste aus Udmurtien die Kollegen aus Marzahn zu einem Gegenbesuch ein.
Weitere Informationen: Direktor der Einrichtung, Ronald Sommerfeld, 547 90 70.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden