Die Kulturloge stellt sich vor

Marzahn. Die Kulturloge verhilft einkommensschwachen Menschen zur Teilnahme am reichen Kulturleben Berlins. Am Dienstag, 28. Oktober, informiert der Verein in der Mark-Twain-Bibliothek, Marzahner Promenade 52-54, von 15 bis 18 Uhr über seine Aktivitäten und bietet Menschen gegen Vorlage des Berlinpasses oder eines Einkommensnachweises den Status eines "Gastes" der Kulturloge an. Gast kann letztlich jeder werden, der nur über ein monatliches Nettoeinkommen von bis zu 900 Euro verfügt. Gäste der Kulturloge erhalten alle sechs Monate zwei Eintrittskarten freier Wahl für die unterschiedlichsten Veranstaltungen in der Hauptstadt. Mehr Infos unter www.kulturloge-berlin.de.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.