Drei Marzahner Kameraden löschen mit in Ahrensfelde

Vor einem Jahr feierte die Freiwillige Feuerwehr in Ahrensfelde ihre 100. Jahrestag. In diesem Jahr lädt sie zum Tag der offenen Tür ein. (Foto: KT)

Marzahn. Im vergangenen Jahr feierten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) in Ahrensfelde ihren 100. Geburtstag. Viele Wehren aus den benachbarten Dörfern waren mit dabei, viele Besucher kamen auf die Festwiese.

In diesem Jahr geht es etwas kleiner zu. Die FFW lädt am Sonnabend, 20. Oktober, ab 14 zu einem "Tag der Offenen Tür" in der Ahrensfelder Feuerwache an der Dorfstraße 51 ein. Für die Freiwillige Feuerwehr und ihren Förderverein soll es ein "Oktoberfest" sein, bei dem es brummen zischen, spritzen, knallen und auch heulen soll. Zur Ahrensfelder Freiwilligen Feuerwehr gehören 20 Kameraden, drei von ihnen kommen aus Marzahn-Nord.Im Feuerwehrdepot wollen vor allem die Mitglieder der Ahrensfelder Kinder- und Jugendfeuerwehr dafür sorgen, dass es auch ein großer Tag der kleinen Leute wird. Eine Ausstellung in Halle 4 belichtet den Ausbildungsalltag. Zudem werden verschiedene Übungen aus dem Einsatzalltag gezeigt. Auch das älteste Requisit der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensfelde wird wieder eingesetzt. Es ist eine alte Pferdespritze, die an die Anfangszeiten der Feuerwehr erinnert.

Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensfelde, Dorfstraße 51, Sonnabend, 20. Oktober, von 14 bis 21 Uhr.

Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden