Feriensommer in Marzahn-Hellersdorf verspicht viel Spaß

Auch in diesem Jahr organisiert die Polizeidirektion 6 einen Aktionstag an der Cecilienstraße 93. (Foto: Kinder- und Jugendbüro)

Marzahn-Hellersdorf. Das Bündnis für Kinder des Bezirks gestaltet im zehnten Jahr in Folge ein buntes und spannendes Programm für Kinder in den Sommerferien.

Der Feriensommer beginnt am Mittwoch, 19. Juni,um 10 Uhr im BergWerk in Helle Mitte. 70 Mädchen und Jungen aus dem Bezirk starten zu einer aufregenden Klettertour durch den Hochseilgarten am Kino CineStar. Dazu gibt es Musik, ein Quiz und die Möglichkeit, sich hinter den Kulissen des Kinos umzuschauen. "Das wird ein spannender Start in den Feriensommer", sagt Schirmherrin und Jugendstadträtin Juliane Witt (die Linke). Ohne die Unterstützung zahlreicher Unternehmen und Einrichtungen wie der BergWerk Berlin GmbH, der Grün Berlin GmbH, der Polizei, der Freiwilligen Feuerwehr Marzahn, der Jugendverkehrsschule, der UCI Kinowelt am Eastgate und der BVG wäre der Feriensommer auch in diesem Jahr wieder nicht möglich gewesen.

Neben Höhepunkten wie Besuchen der Gärten der Welt oder Veranstaltungen der Polizei sind in allen Kinder- und Jugendfreizeitenrichtungen größere und kleinere Ereignisse geplant. Die Unternehmungen für die ersten zwei Wochen der Sommerferien stehen fest. Alle weiteren Veranstaltungen werden ständig auf der Internetseite unter www.buendnis-fuer-kinder-marzahn-hellersdorf.de aktualisiert.

In den zurückliegenden Jahren hatte das Kinder- und Jugendbüro des Bezirks stets Handzettel mit den Veranstaltungen in den einzelnen Stadtteilen in den Schulen des Bezirks verteilt. In diesem Jahr wurde erstmals darauf verzichtet. "Der Bedarf an solchen Druckinformationen an den jeweiligen Schulen lässt sich nur schwer planen", sagt Ina Herbell, Leiterin des Kinder- und Jugendbüros. Das wenige zur Verfügung stehende Geld habe das Bündnis lieber in Veranstaltungen investiert.

Der Feriensommer wird auf Anregung des Bezirksamtes vom Kinder- und Jugendbüro organisiert. Er soll mit seinen Angeboten auch Kindern aus Familien mit geringerem Einkommen eine erlebnisreiche Ferienzeit ermöglichen. Das Bündnis für Kinder sucht übrigens noch weiter Unterstützer und Sponsoren für den Feriensommer.

Kontakt per E-Mail an koordination@buendnis-fuer-kinder-marzahn-hellersdorf.de und über das Koordinierungsbüro des Jugendamtes unter 902 93 44 60.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.