Frühere Allkauf-Fläche soll bebaut werden

Marzahn. Die Brachfläche an der Ecke Märkischen Allee/Ecke Wuhletalstraße muss endlich verschwinden. Darüber waren sich rund 80 Bürger auf einer Versammlung am 10. Juni einig.

Der Linke-Abgeordnete Wolfgang Brauer hatte eingeladen. Auf der Brache soll nach dem Wunsch des Eigentümers ein Rewe-Markt und ein Möbelhaus entstehen. Der Lebensmittelmarkt ist jedoch aus Sicht des bezirklichen Stadtplanungsamtes nicht genehmigungsfähig. "Das schließt das neue Fachmarktkonzept des Senats aus", hatte Stadtrat Christian Gräff (CDU) gegenüber der Berliner Woche schon vor der Versammlung mitgeteilt. Die Investoren sehen aber hier noch Spielräume, die mit gutem Willen ausgenutzt werden könnten. Im Laufe der Diskussion sprachen sich die Anwesenden für das Projekt aus. In einer zweiten Runde im Spätsommer werden das Bezirksamt und die stadtentwicklungspolitischen Sprecher der Fraktionen in der Bezirksverordnetenversammlung eingeladen, sich den Fragen der Bürger zu stellen.


Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.