IGA-Planungen bestätigt

Marzahn.Der Gewinnerbeitrag des landschaftsarchitektonischen Wettbewerbs zur Internationalen Gartenausstellung wird tatsächlich umgesetzt. Das gab die Geschäftsführung der IGA Berlin 2017 GmbH bekannt. Den Wettbewerb hatte ein Gruppe Berliner und Potsdamer Landschaftsarchitekten, Architekten und Ingenieure gewonnen. Die wichtigsten Bestandteile des Entwurfs sind eine Aussichtsplattform auf dem Kienberg, der "Wolkenhain", eine Brücke über den Wuhleteich, Terrassen im Wuhletal sowie eine Wasserwelt in den Gärten Welt. Zum großen Streitpunkt, der geplanten Seilbahn zum Kienberg, will die IGA Berlin 2017 GmbH im März informieren.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.