Jugendliche beschäftigen sich mit ihren Zukunftschancen

Marzahn. Mehrere Senatsverwaltungen und Arbeitsagenturen laden Schüler, Lehrer und Eltern zu einem Schnellkurs in Lebensplanung in das Freizeitforum ein.

"Komm auf Tour" ist das Motto der Tage für Berufsorientierung und Lebensplanung von Montag, 26. November, bis Freitag, 30. November, im Freizeitforum Marzahn, Marzahner Promenade 55. Wie in den beiden Jahren zuvor präsentiert das Projekt Angebote für Jugendliche, Eltern und Lehrer. In diesem Jahr wurde es beim nationalen Wettbewerb "Deutschland - Land der Ideen" ausgezeichnet. Bei den Tagen für Berufsorientierung sollen Jugendliche ihre Vorlieben herausfinden und Stärken überprüfen. Die Schüler können einen Parcours mit mehreren Stationen wie dem "Zeittunnel" durchlaufen, wo sie ihre eigene Zukunft sehen. Schüler aus elf Schulen des Bezirks haben sich angemeldet.

Während die Schüler die Parcours durchlaufen, erhalten ihre Lehrer extra aufbereitete Informationen über Leben und Beruf im Bezirk. Zudem gibt es einen Lehrer-Workshop, um die Ergebnisse der Parcours-Durchläufe im Unterricht noch einmal in Ruhe auswerten zu können.

Eine Informationsveranstaltung für Väter und Mütter findet am Mittwoch, 28. November, von 16.30 bis 19.30 Uhr statt. Hier lernen die Eltern die Stationen des Parcours kennen und bekommen Ratschläge, wie sie ihre Kinder bei der Auswahl ihres Berufes und andere Entscheidungen für deren späteren Lebensweg unterstützen können.

Weitere Informationen gibtes auf www.komm-auf-tour.de.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden