Jugendliche veranstalten Musik-Festival am 21. Dezember

Nico und Olivia entwerfen im Jugendzentrum Betonia ein Plakat für das Nur-Festival im Freizeitforum. (Foto: hari)

Marzahn. "Das macht uns einfach Spaß", sagt Dominique. Der 17-Jährige hat mit anderen die Organisation des "Nur-Festivals" am 21. Dezember in die Hand genommen. Sie geben anderen Jugendlichen aus Marzahn-Hellersdorf und ganz Berlin die Möglichkeit, vor Publikum aufzutreten.

Der Titel weist darauf hin, dass das Festival ausschließlich von Jugendlichen für Jugendliche organisiert wird. Den Anstoß dazu gab der "Bunte Tisch", eine bezirkliche Arbeitsgemeinschaft von Mitarbeitern aus Vereinen und freien Trägern der Jugend- und Kulturarbeit. Das Ziel des "Bunten Tisches" ist es, Jugendliche in die Lage zu versetzen, selbst Kulturveranstaltungen zu organisieren.

Der "Bunte Tisch" warb zunächst Anfang dieses Jahres Fördermittel für das Festival beim Berliner Jugenddemokratiefonds ein. Im September folgt ein bezirksweiter Aufruf an Jugendliche, bei der Organisation des Festivals mitzumachen.

"Die Jugendlichen haben die Sache dann selbst in die Hand genommen", sagt Jennifer Hübner, Leiterin des Jugendzentrums Betonia. Sie boten Bands und Solokünstlern eine Auftrittsmöglichkeit auf dem Festival an, suchten nach möglichen Veranstaltungsorten, klebten Zettel, entwarfen Plakate und Flyer. Mitte November begann die heiße Vorbereitsphase. Die Reihenfolge der Auftritte wurde festgelegt, der Bühnenaufbau vorzubereitet und letzte Hand an die Veranstaltungsorganisation gelegt.

Die Jugendlichen hoffen, dass das Festival so über die Bühne geht, wie sie es geplant haben. "Unser größter Lohn wird sein, wenn die Bands zufrieden sind und alle im Publikum gute Laune haben", erklärt Olivia (14).

Insgesamt treten zehn Bands und Solisten auf. Aus dem Bezirk sind unter anderem "Fat-Princess", "Wir machen weiter" und die Fair-Singers dabei.

Das Festival am Sonnabend, 21. Dezember, im Freizeitforum Marzahn, Marzahner Promenade 55, beginnt um 17 Uhr. Schluss wird um 22 Uhr sein, um auch Unter-Vierzehnjährigen die Teilnahme zu ermöglichen. Eintritt drei Euro. Mehr Informationen unter www.nurfestival.de.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.