Keine Handhabe gegen Rauchen

Marzahn-Hellersdorf.Man darf davon ausgehen, dass sich viele Bürger von Rauchern an BVG-Haltestellen belästigt fühlen. Jetzt gab es eine Anfrage, ob man nicht im Umkreis von zehn Metern ein Rauchverbot aussprechen könne. "Es gibt derzeit lediglich eine Bitte der BVG, dort nicht zu rauchen", lautete die Antwort von Stadtentwicklungsstadtrat Christian Gräff (CDU) auf eine entsprechende Bürgeranfrage. Auf Straßen und Plätzen hat das Bezirksamt überhaupt keine Handhabe. "Es ist uns rechtlich nicht möglich", erklärte der Stadtrat.
Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.