Kirchen laden ein zu Christvespern und weihnachtlicher Musik

Andreas Hillger, Kantor der evangelischen Kirchengemeinde, spielt am zweiten Weihnachtstag um 18 Uhr auf der Orgel in der Gnadenkirche in Alt-Biesdorf. (Foto: hari)

Marzahn-Hellersdorf. Die meisten Menschen wünschen sich zu Weihnachten Frieden und Besinnung. Auch viele Menschen, die keiner Konfession angehören, finden beides jedes Jahr zum Weihnachtsfest in den Kirchen des Bezirks.

Fast alle Gottesdienste werden an den Weihnachtsfeiertagen von Aufführungen und Konzerten begleitet. Neben der Verkündung der Weihnachtsbotschaft bieten sie den Besuchern einen feierlichen Rahmen und die richtige Stimmung, dem reinen Konsum zu entfliehen und einmal still in sich hineinzuhören. Hierzu gehören die Krippenspiele, die zu Heiligabend, 24. Dezember, in fast allen Kirchen geboten werden. Ein besonders umfangreiches Programm bietet die evangelische Gnadenkirche in Alt-Biesdorf. Bereits am Donnerstag, 22. Dezember, stimmt um 17 Uhr ein Konzert des Marzahner Kammerchores auf das Weihnachtsfest ein. Zu Heiligabend gibt es um 14.30 und 15.30 Uhr zum Gottesdienst ein Krippenspiel. Die Junge Gemeinde stellt um 23 Uhr ein selbst erdachtes und inszeniertes Stück zu einem weihnachtlichen Thema vor. Einen musikalischen Gottesdienst zum Mitsingen gibt es am zweiten Weihnachtstag, 26. Dezember. Jeweils um 11 Uhr. Am gleichen Tag gibt Kantor Andreas Hillger um 18 Uhr an der Orgel ein 30-minütiges Weihnachtskonzert. Zwischen den Musikstücken werden kurze besinnliche Texte gelesen.

Auch die drei evangelischen Kirchen in Mahlsdorf bieten besonders zu Heiligabend einen Reigen weihnachtlicher Veranstaltungen. Sie beginnen in allen drei Kirchen um 15 Uhr mit einem Krippenspiel. Nach den Christvespern ist am späten Abend überall weihnachtliche Musik zu hören. In der Kreuzkirche, Albrecht-Dürer-Straße 35, in Mahlsdorf-Nord gibt es um 22 Uhr Bläsermusik. Der Chor der Gemeinde singt zur gleichen Zeit im Theodor-Fliedner-Heim, Schrobsdorffstraße 35/36, in Mahlsdorf-Süd. Der Konzertorganist Dietmar Hiller spielt um 23 Uhr in der Alten Pfarrkirche, Hönower Straße 17-19, zur Heiligen Nacht.

In der Kaulsdorfer Jesus-Kirche, Dorfstraße 12, singen zu Heiligabend zur Christvesper um 14 Uhr Kinderchöre und um 17 Uhr die Kantorei, um 18.30 Uhr tritt der Posaunenchor und um 22 Uhr das Blockflötenensemble auf.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden