Kritik an Schulreinigung

Marzahn-Hellersdorf. Die Bezirksverordnetenversammlung will verdreckte Schulen nicht akzeptieren. Das Bezirksamt soll auf Mängel reagieren und gegebenenfalls eine Kündigung und Neuausschreibung der Verträge prüfen. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung auf ihrer Sitzung Ende November. Mehrere Schulen im Bezirk hatten sich über erhebliche Mängel bei der Reinigung ihrer Gebäude an das Schulamt gewandt. Die Leitung der Johann-Julius-Hecker-Schule hatte sogar am 7. November die Schule geschlossen und die Lehrer auf feiwilliger Basis das Gebäude säubern lassen.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.