Kunst- und Handwerkermarkt mit vielen Schauvorführungen

Grit Richter zeigt an beiden Tagen, wie mit der Töpferscheibe gearbeitet wird. (Foto: Petrich)

Marzahn. Über 50 Keramiker und Kunsthandwerker aus Berlin und Brandenburg laden am 9. und 10. November zum Schauen, Staunen und Stöbern nach Alt-Marzahn ein.

Schauplatz des achten Kunst- und Keramikmarktes ist das Gelände des Kulturgutes und der Kunst- und Keramikscheune. Die Besucher können Schauvorführungen zum Kunststricken und Filzen erleben. Sie können Keramikern und einem Drechsler bei der Arbeit über die Schulter schauen. Im "Schamottchen" wird eine Keramikerin vorführen, wie Gefäße auf der Töpferscheibe frei gedreht werden. Außerdem gibt es am Sonnabend von 12 bis 17 Uhr Schauvorführungen zum Raku-Brand. Die Raku-Keramik entsteht in einer speziellen, aus dem alten Japan stammenden Brenntechnik. Kennzeichen dieser Keramik sind eine besondere Färbung und feine Risse in der Lasur.

An beiden Tagen können sich Besucher von der Kaulsdorfer Künstlerin Antje Püpke in Porträtkarikaturen verewigen lassen. Die Soziale Bücherstube des Kulturgutes ist ebenfalls geöffnet. Die Holzwerkstatt bietet Kindern ein breites Angebot zum Basteln. Das Ensemble "Corna Muse" unterhält an beiden Tagen ab 14 Uhr auf historischen Instrumenten mit Musik der Renaissance.

Die Öffnungszeiten des Kunst - und Keramikmarktes sind am Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr. Mehr Informationen zum Kulturgut, Alt-Marzahn 23, 56 29 42 86.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.