"Lattenknaller 05" veranstalten Benefiz-Turnier

Patrick Holsche (links) von "Lattenknaller 05" führt an Andreas Landgraf vor, wie eine Speichelentnahme zur Bluttypisierung erfolgt. (Foto: hari)

Marzahn. Die Freizeitfußballer "Lattenknaller 05" wollen Menschen helfen, die an Leukämie erkrankt sind. Am Sonnabend, 14. Dezember, veranstalten sie ein Benefizturnier für die sechsjährige Ilayda aus Singen/Baden Württemberg.

Die Mannschaft besteht aus 20 Männern aus Berlin und dem Umland. Sie spielen zwei Mal pro Woche abwechselnd in den Sporthallen Sitzendorfer Straße und Jan-Petersen-Straße und haben sich dem BFC Marzahn angeschlossen. Vor anderthalb Jahren erkrankte der Sohn von Andreas Landgraf an Blutkrebs. Andreas Landgraf zog sich vom Trainingsbetrieb zurück. Durch eine Chemotherapie konnte sein Sohn geheilt werden. Inzwischen ist der heute 17-Jährige wieder ganz gesund.

Andreas Landgraf hat sich viel mit der Krankheit und deren Heilungsmöglichkeiten beschäftigt. Bei vielen Erkrankten hilft keine Therapie, sondern ausschließlich eine Knochenmarkspende. Er nahm Kontakt mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) auf. Diese wirbt in Deutschland für Knochenmarkspenden.

Grundlage für eine Spende ist eine Typisierung. Hierbei wird festgestellt, ob das Knochenmark für einen Spendenempfänger geeignet ist. Als Probe wird hierzu mit einem Wattestäbchen aus dem Mund etwas Speichel entnommen. Eine Typisierung kostet 50 Euro.

Die Erkrankung des Sohnes von Andreas Landgraf hat die gesamte Mannschaft für das Thema Leukämie sensibilisiert. Deshalb ließt sich die Mannschaft vor wenigen Monaten geschlossen typisieren.

Jetzt geht die Mannschaft einen Schritt weiter und organisiert eine eigene Typisierungsaktion. Zwölf Mannschaften haben sich zum Benefizturnier angemeldet. Mit dem Startgeld der Mannschaften und weiteren Spenden sind 2500 Euro zusammengekommen. Hiermit können auf jeden Fall die Typisierungskosten für 50 potenzielle Spender bezahlt werden.

Das Benefiz-Turnier findet am Sonnabend, 15. Dezember, von 10 bis 16 Uhr in der Halle am Blumberger Damm 300 statt. Der Eintritt ist frei.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden