Marzahn-Hellersdorf feiert den Frauentag

Marzahn-Hellersdorf. Zum Internationalen Frauentag gibt es wieder eine Vielzahl von Veranstaltungen.

Traditionell findet die Veranstaltung "Rosen für Clara" statt. Dazu lädt das Frauen-Netzwerk am Freitag, 7. März, um 13 Uhr ein. Gemeinsam werden am Denkmal für Clara Zetkin im Zetkin-Park zwischen Flämingstraße, Niemegker Straße und Wittenberger Straße Blumen und Blumensträuße niedergelegt.

Eine Frauentour zur Clara-Zetkin-Gedenkstätte in Birkenwerder startet am Sonnabend, 8. März, um 10 Uhr am Rathaus, Alice-Salomon-Platz 3. Dort nehmen die Frauen an einem Vortrag zum Thema Wahlrecht und Frauen teil. Anmeldung: buero.gleichstellungsbeauftragte@ba-mh.verwalt-berlin.de.

Am gleichen Tag findet eine Lesung "Auf den Wegen der Frauen" statt. Dabei werden Biografien von Frauen vorgestellt, nach denen Straßen im Bezirk benannt sind. Die Lesung beginnt um 16.30 Uhr im Gemeinderaum der Evangelischen Kirchengemeinde Mahlsdorf, Hönower Straße 17-19.

Weitere Veranstaltungen: Frauenfrühstück im Frauenzentrum Matilde, Stollberger Straße 55, am Donnerstag, 6. März, um 10 Uhr; Frauenfrühstück im Frauentreff HellMa, Marzahner Promenade 41, am Freitag, 7. März, um 10 Uhr; Frauentagsfeier in der Nachbarschaftshilfe für Frauen, Hellersdorfer Promenade 14, am Freitag, 7. März, um 10 Uhr; "24 Jahre Matilde" - Das Frauenzentrum feiert Geburtstag, Stollberger Straße 55, am Freitag, 7. März, um 15.30 Uhr; Vernissage der Ausstellung "Was Du siehst, wird sein" mit Bildern von Dorle Gelbhaar im Frauenzentrum "Marie", Flämingstraße 122, am Freitag, 7. März, um 18 Uhr.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.