Pfälzer Kolonisten in Marzahn

Marzahn. Die Ansiedlung von Pfälzer Kolonisten in Marzahn ist Thema eines Vortrags am Mittwoch, 10. September, im Bezirksmuseum. Die 19 Siedlerfamilien folgten vor 250 Jahren einem Aufruf von Friedrich II. Der preußische König wollte mit Hilfe von Kolonisten die Bevölkerung seines Landes vergrößern und Preußen entwickeln. In Marzahn erhielten die Kolonisten Grundstücke aus dem königlichen Vorwerk und bildeten zunächst eine eigene Dorfgemeinde, Neu-Marzahn. Der Vortrag im Bezirksmuseum, Alt-Marzahn 51, beginnt um 18 Uhr. Mehr Informationen gibt es unter www.kultur-marzahn-hellersdorf.de.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.