Schlappe für Stefan Komoß

Marzahn.Bürgermeister Stefan Komoß (SPD) hat eine Niederlage einstecken müssen. Die Bezirksverordnetenversammlung hat seiner Idee, die Mehrzweckhalle im Freizeitforum Marzahn nur für Frauen zu reservieren, einen Dämpfer verpasst. Die Verordneten beschlossen, dass alle derzeitigen Nutzer der Halle an einer solchen Umwidmung zu beteiligen sind. Diese dürften aber kaum Interesse an einer Umwidmung haben und die Gymnastikgruppe hat bereits heftig gegen den Plan protestiert (wir berichteten). Stattdessen erwartet die BVV, dass sich das Bezirksamt darum bemüht, die Halle besser auszulasten. Der Beschlussantrag ging von der Fraktion der Linken aus und wurde vom Ausschuss für Schule und Sport unterstützt.
Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden