U17-Teams aus ganz Deutschland treten beim Range Bau Cup an

Fußballverrückt im besten Sinne: Angela Range unterstützt ihren Mann beim U17-Hallenfußballturnier. (Foto: hari)

Marzahn. Der Range Bau Cup ist das größte Hallenturnier für den Fußballnachwuchs in Deutschland. Das Sportereignis der Spitzenklasse am Anfang jeden Jahres ist einer fußballbegeisterten Familie zu verdanken.

"Immer mehr Spitzenklubs melden ihre B-Jugendmannschaften zu unserem Turnier an", sagt Ronny Range und der Stolz darüber ist ihm deutlich anzumerken. Seine Firma ist Namensgeber und Sponsor des Range Bau Cups. Erfinder und Motor des außergewöhnlichen Ereignisses ist der Unternehmer selbst.

Der 46-Jährige hat den ersten Cup 2003 gestiftet. Damals war er Fußballtrainer und sein Sohn Leroy spielte in der Jugend des 1. FC Marzahn. "Wir wurden immer wieder zu kleinen Turnieren eingeladen. Dabei kam mir der Gedanke: ,Das können wir auch und wir können das größer’", erinnert sich Range.

Der gebürtige Mecklenburger hat eine lange eigene aktive Fußballkarriere hinter sich. Er spielte als Torwart bei Vorwärts, dann bei Post Neubrandenburg in der DDR-Liga, ab 1989 in der Mannschaft vom EAB Lichtenberg, heute SV Lichtenberg 47. Zuletzt stand er bei Eintracht Mahlsdorf im Tor.

Die Durchführung des Turniers ruht im Wesentlichen auf den Schultern seiner Familie. Ranges mittlerweile erwachsener Sohn Leroy unterstützt seinen Vater bei der Organisation und Ehefrau Angela kümmert sich um das Catering an den Turniertagen.

24 Mannschaften nehmen an dem Hallenturnier teil. 2014 sind unter anderem die U17-Teams von Hertha BSC und Union Berlin, des VFL Wolfsburg, von Hannover 96, des HSV sowie von Energie Cottbus mit dabei. Sogar eine Mannschaft aus Dänemark reist an.

Das Turnier findet am Sonnabend und Sonntag, 11. und 12. Januar, im Rudolf-Virchow-Sportpark, Blumberger Damm 300, statt. Anpfiff ist am Sonnabend um 10.30 und am Sonntag um 9 Uhr. Mehr Informationen zum Turnier unter www.rbcberlin.de.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.