Überraschung bei U 18-Wahl

Marzahn-Hellersdorf.So hoch war der Andrang an den Wahlurnen noch nie. 2637 Jungen und Mädchen im Alter von 7 bis 17 Jahren beteiligten sich an der Jugendwahl U 18 im Bezirk. Dabei verhalfen sie der CDU zu einem knappen Wahlsieg. Mit 22,7 Prozent liegt sie vor der SPD, die 18 Prozent erreichte. Die wohl größte Überraschung im Vergleich zum Entscheid der Erwachsenen: Vor der Linkspartei mit 15,6 Prozent platzierten sich die Piraten. Sie erhielten 15,8 Prozent der Stimmen. Ebenfalls besser als bei den Erwachsenen schnitt die rechtsextreme NPD ab: 5,35 Prozent gaben ihr die Stimme. "Wir müssen weiter daran arbeiten, dass es den Jugendlichen gelingt, populistische Wahlkampf-Slogans zu enttarnen", kommentierte Tilmann Weickmann für das U 18-Netzwerk Berlin dieses Ergebnis. Ihren Urnengang ließen alle Jugendlichen fetzig ausklingen - mit einer Wahlparty im Rathaus Helle Mitte.
Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.