Wettbewerb zur Jugendarbeit

Marzahn-Hellersdorf. Die Stiftung "Zukunft für Berlin" vergibt in diesem Jahr erstmals einen Preis für interkulturelle Jugendprojekte. Bewerben können sich Jugendprojekte in den Bezirken Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg. Das können Bildungs-, Sport- und Kulturprojekte sein oder Projekte, die den Dialog zwischen einheimischen und ausländischen Kindern und Jugendlichen fördern. Die in Mahlsdorf ansässige Stiftung vergibt ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro. Die Anträge zur Teilnahme an dem Wettbewerb um den Preis können unter www.stiftung-zukunft-berlin.de im Internet heruntergeladen werden. Sie sind ausgefüllt bis zum 20. Oktober per E-Mail an info@stiftung-zukunft-berlin.de oder per Fax an 56 69 80 64 einzureichen.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.