Fortuna Marzahn will Flüchtlingskinder für Sport begeistern

Hans-Jürgen Stephan leitet das Training auf der Sportanlage des 1. VfL Fortuna Marzahn am Blumberger Damm. (Foto: hari)
Berlin: Sportanlage Blumberger Damm |

Marzahn. Fortuna Marzahn wirbt um Flüchtlingskinder. Es geht nicht vorrangig darum, neue Leichtathletik-Talente zu entdecken, sondern um gelebte Integration.

Der 1.VfL Fortuna Marzahn gehört zu den erfolgreichsten Sportvereinen im Bezirk. Er bringt immer wieder erfolgreiche Sportler hervor, etwa die Hammerwerferin Betty Heidler oder Mittelstreckenläufer Dennis Krüger. Die Zahl der Talente spricht für die Jugendarbeit des Vereins.

Seit Herbst 2015 bietet er Flüchtlingskindern ein Einstiegstraining mit leichten Lauf- und Bewegungsübungen an. Ganz nebenbei sollen die Kinder einen wichtigen Bestandteil der Kultur in Deutschland kennenlernen, das gemeinsame Training in einem Sportverein. Im Oktober vergangenen Jahres fand zunächst ein Benefizlauf in der Sportanlage des Vereins statt. Im Anschluss startete der Verein eine Werbetour durch die Flüchtlingsheime des Bezirks.

„Diese Art von Freizeitbetätigung ist für alle Neuland, auch für die Eltern der Kinder“, sagt Peter Krätschmar, Inklusionsbeauftragter des Vereins. In Ländern wie Syrien oder dem Irak gibt es keine solche ausgeprägte Freizeitsportbewegung wie in Deutschland und nur in den Städten Ansätze einer Vereinsstruktur. „Als wir unser Angebot in den Flüchtlingsheimen unterbreiteten, schlug uns Skepsis und sogar Misstrauen von einigen Eltern entgegen. Für viele ist es undenkbar, ihre Kinder zum Training bei einem Sportverein zu lassen“, erzählt Krätschmar.

Und auch nur zehn bis zwanzig Prozent der Kinder nehmen überhaupt an einem Probetraining teil. Von diesen wiederum entwickelt nur jedes Dritte Flüchtlingskind ein anhaltendes Interesse an dem Sport im Verein.

Dennoch hält der VFL an seinem Engagement fest. Unterstützt wird er dabei von der „Aktion Mensch“. Sie stellt 5000 Euro für den Flüchtlingssport bereit, damit der VfL beispielsweise Sportbekleidung und Trainerzeiten finanzieren kann. Und so hat nach der Sommerpause im September in der Sportanlage Blumberger Damm das wöchentliche Training für Flüchtlingskinder wieder begonnen. Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren nehmen dienstags und donnerstags ab 17 Uhr daran teil. hari

Mehr Infos zum Verein unter www.vfl-fortuna-marzahn.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.