Medizintechnikfirma zieht nach Marzahn

Marzahn. Das Gewerbegebiet um die Bitterfelder Straße ist weiter im Aufwind. Mit der Lischka GmbH siedelt sich ein weiteres Erfolgsunternehmen an.

Die Lischka GmbH ist ein Hersteller im Bereich der Medizintechnik. Sie ist auf die Projektierung, den Aufbau, die Wartung und Reparatur von medizinischen Geräten und Anlagetechniken spezialisiert.

Die Unternehmensleitung vollzog am Dienstag, 6. September, den ersten Spatenstich für das neue Firmengebäude an der Boxberger Straße 19. „Durch die größere Produktionsstätte können wir mehr Mitarbeiter einstellen“, sagte Leonhard Lischka, Geschäftsführer und Gesellschafter der Lischka GmbH. Der Unternehmenschef ist auch Mitglied des Vorstandes des Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreises.

Die Firma beschäftigt zurzeit 53 Mitarbeiter an ihrem bisherigen Sitz in Lichtenberg. Im März 2017 will sie von ihren jetzigen Mieträumen nach Marzahn umziehen.

„Lischka wird sowohl den industriellen Kern als auch die Gesundheitswirtschaft als Branche im Bezirk stärken“, sagte Christian Gräff (CDU), Stadtrat für Wirtschaft und Stadtentwicklung. Der nördliche Bereich des Gewerbegebietes Berlin eastside um die Bitterfelder Straße hat sich während der zurückliegenden fünf Jahre außerordentlich gut entwickelt. Insgesamt wurden hier seit dem Jahr 2010 rund 150 000 Quadratmeter an 20 Unternehmen verkauft. Über 1000 neue Arbeitsplätze entstanden seither. hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.