Ausflugstipp: Auf dem Saurier-Erlebnispfad in Georgenthal

Die Ursaurier auf dem Saurier-Erlebnispfad zeugen von einer längst untergegangenen Welt. (Foto: Geopark Inselsberg-Drei Gleichen)
Georgenthal/Thüringer Wald: Bromacker |

Es begann 1974 mit dem Fund von ein paar Knochen auf dem Bromacker in Georgenthal.

Es war eine kleine Sensation, denn die Funde stellten sich als Teile von rund 300 Millionen Jahre alten Saurierskeletten heraus. Bis heute wurden in und um Georgenthal rund 50 Skelette sichergestellt. Der Bromacker gehört damit zu den weltweit bedeutenden Fundstätten, in Europa ist er einzigartig. Einen interessanten Einstieg in die Urzeit bildet der seit 2011 eröffnete Saurier-Erlebnispfad. Der steht unter der Regie des nationalen Geoparks Inselsberg-Drei Gleichen und führt auf rund 4,5 Kilometern vom Klosterpark in Georgenthal über die Saurierfundstätte Bromacker bis Lohmühle. Nach dem Vorbild der urzeitlichen Funde sind auf dem Weg 20 Saurierplastiken, jeweils mit Informationstafel aufgestellt. Die Modelle reichen vom 17 Zentimeter großen Georgenthalia clavinasica bis zum sieben Meter langen Plateosaurus. "Es ist eine wirklich informative und faszinierende Reise in die Urzeit", sagt Diplom-Geologe Stephan Brauner. Der Geopark-Experte führt regelmäßig Touristen auf den Saurierpfad und beantwortet alle Fragen rund um die Urzeit. Die Wanderungen beginnen dienstags, donnerstags und sonntags jeweils um 10 Uhr am Schlossplatz Georgenthal, dauern drei Stunden und kosten für Erwachsene drei und für Kinder 1,50 Euro. Die Anmeldung erfolgt über den örtlichen Fremdenverkehrsverein. Und für die etwas sportlicheren Gäste gibt es neuerdings auch einen Radwanderweg parallel zum Saurierpfad mit einer Gesamtlänge von 23 Kilometern (Start in Tambach-Dietharz).

Anfahrt mit dem Auto über die A 9, dann auf die A 4 Richtung Eisenach, Abfahrt Gotha, B 247 Richtung Oberhof bis Abzweig Hohenkirchen, von dort nach Georgenthal. Mit der Bahn bis Gotha, von dort fahren die Buslinien 851 und 852 nach Georgenthal.

Weitere Informationen gibt es beim Fremdenverkehrsverein Georgenthal, St. Georg-Straße 4, in 99887 Georgenthal, 036253 340 oder im Internet unter www.fremdenverkehrsverein-georgenthal.de.

Michael Vogt / mv
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden