Landwirtschaft zum Anfassen: Das Agroneum – Freilichtmuseum in Alt Schwerin

Die tschechische Z-37 „Cmelak“ wurde in der DDR  vorwiegend für die Düngung  aus der Luft eingesetzt. (Foto: Michael Vogt)
Alt Schwerin: Agroneum Alt Schwerin |

Für Städter ist Landwirtschaft oft ein Buch mit sieben Siegeln. Das muss nicht sein: Im Agroneum Alt Schwerin können Besucher Geschichte, Technik und Alltagsleben rund um diesen elementaren Wirtschaftszweig auf einzigartige Weise erleben.

Es ist eine Geschichte zum Anfassen, die sich auf der fast vollständig erhaltenen Anlage eines ehemaligen Rittergutes bei Alt Schwerin mitten in der wildromantischen Nossentiner Heide eröffnet. Man spaziert auf einem riesigen Freigelände zwischen großen Speichern, Stallanlagen, Dorfschmiede, Stellmacherei, Holländerwindmühle und Seilerei. Es lässt sich ein Blick in die wilhelminische Dorfschule oder Landarbeiterwohnungen aus dem frühen 20. Jahrhundert werfen.

In modernen Ausstellungshallen zeugen Agrarflugzeuge, Traktoren und schwere Landmaschinen von der Technisierung der Landwirtschaft. Und regelmäßig bringen verschiedenste Veranstaltungen Volksfeststimmung ins Agroneum. So auch das Hoffest am 12. Juli, wenn man sich Fragen zu Landwirtschaft durch Ausprobieren selbst beantworten kann.

Wie sah zur Zeit der Großeltern ein Arbeitstag auf dem Land aus? Wie wurde Butter gemacht, Korn gemahlen, getöpfert, geschmiedet, geflochten? Am 1. und 2. August folgt das internationale Dampftreffen und am 8. und 9. August lockt das 21. Oldtimer- und Traktorentreffen besonders technikbegeisterte Nostalgiker nach Alt Schwerin. Ernte-, Kürbis- und Schlachtefest runden das Veranstaltungsjahr 2015 im Agroneum schließlich ab und versprechen interessante Eindrücke und sehr viel Spaß für Groß und Klein.

Mit dem Auto gelangen Sie zum Agroneum Alt Schwerin über die A 24 und A 19. Ab Ausfahrt Malchow folgen Sie der B 192 Richtung Karow bis Alt Schwerin. Alternativen bieten Regionalzüge von Berlin Hauptbahnhof nach Malchow mit Umstieg in Waren. Von Malchow fährt die Buslinie 27 (pvm) nach Alt Schwerin.

Informationen: Agroneum Alt Schwerin , Achter de Isenbahn 1, 17214 Alt Schwerin,039932 474 50, www.museum-alt-schwerin.de. Geöffnet ist täglich von 10 bis 18 Uhr, der Eintritt beträgt sieben, für Kinder von sieben bis 16 Jahre drei Euro.


Michael Vogt / mv
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.