Ab Herbst setzt Mercedes auf Hybrid

Sparsam dank Hybridantrieb: Durch die Kombination von Diesel- und Elektromotor sinkt der Verbrauch der E-Klasse als Limousine auf 4,2 Liter. (Foto: Daimler/dpa/mag)

Mercedes koppelt in seiner E-Klasse als erster deutscher Hersteller einen Dieselantrieb mit einem Elektromotor.

Die Hybridvariante ist ab Herbst als Kombi und Limousine erhältlich. Diese kostet mindestens 51 795 Euro, für den Kombi werden ab 55 008 Euro fällig. Gegenüber der konventionell angetriebenen E-Klasse bedeutet das einen Aufpreis von rund 3500 Euro. Dafür gibt es einen 2,2 Liter großen und 150 kW (204 PS) starken Dieselmotor, der mit einem E-Motor mit 20 kW (27 PS) zusammenarbeitet.Der Antrieb zieht seine Energie aus einem Lithium-Ionen-Akku, dessen Kapazität für rund einen Kilometer rein elektrisches Fahren reichen soll. Beim Beschleunigen unterstützt die E-Maschine den Verbrennungsmotor und ermöglicht so einen Sprintwert von 7,5 Sekunden auf Tempo 100 sowie eine Höchstgeschwindigkeit von 242 km/h. Bei gemächlicher Fahrt wird sie zum Generator und lädt den Akku. Nimmt man den Fuß vom Gas, schaltet die Elektronik den Diesel bei Geschwindigkeiten bis 160 km/h ab und lässt die E-Klasse gleiten. All das soll einen Normverbrauch der Limousine von 4,2 Litern und des Kombis von 4,4 Litern ermöglichen (CO2-Ausstoß: 109 und 116 g/km).


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden