Angst vor der Ersten Hilfe

Viele Autofahrer zögern nach einem Unfall, Erste Hilfe zu leisten. Das hat eine bundesweite Umfrage der Prüforganisation Dekra ergeben. Grund dafür ist bei 29 Prozent der Befragten die Tatsache, dass ihr letzter Erste-Hilfe-Kurs lange zurückliegt. Rund 15 Prozent haben Angst vor ansteckenden Krankheiten wie HIV. Insgesamt macht sich fast jeder zweite Autofahrer in Deutschland (45 Prozent) Sorgen, bei der Ersten Hilfe nach einem Unfall etwas falsch zu machen.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.