Augen auf an der Haltestelle

Kinder, die allein mit dem Bus zur Schule fahren, müssen sich nicht nur merken, an welcher Haltestelle sie aussteigen. Vor allem beim Ein- und Aussteigen gibt es einiges zu beachten.

• Für den Fußweg zur Haltestelle soviel Zeit einplanen, dass das Kind rechtzeitig dort ist. Um den Bus nicht zu verpassen, laufen Kinder sonst unaufmerksam über die Straße.

• Augen auf an der Haltestelle: Die Wartezeit vertreiben sich Kinder dort gern mit Spielen und Rangeleien.

• Erst an den Bus herantreten, wenn er steht und die Türen geöffnet sind.

• Vorsicht nach dem Aussteigen. Wenn Kinder die Seiten wechseln wollen, gilt: Warten, bis der Bus abgefahren und die Sicht auf die Straße frei ist. Die Straße möglichst an einer Ampel oder einem Fußgängerüberweg überqueren.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.