Blitzeinschlag im Auto

Mit einem Stromschlag muss man bei Gewitter im Auto nicht rechnen. Die Karosserie aus Metall wirkt bekanntlich wie ein Faradayscher Käfig. Trotzdem ist Vorsicht geboten, wenn der Blitz einschlägt. "Es gibt einen Höllenlärm", erklärt Prof. Andreas Hense von der Universität Bonn. Der Blitz dehnt die Luft aus. Dadurch entsteht eine Schallwelle, die man als Donner wahrnimmt. "Dazu wird es rundherum hell, so als würde man geblitzt werden", ergänzt Johannes Pauly von der Universität Paderborn. Zudem erzeugt der Blitz ein elektromagnetisches Feld, das elektrische Systeme im Auto angreifen und stark beschädigen kann. mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.