Der neue Mazda3 verspricht Harmonie in Bewegung

Der neue Mazda3 ist auf Leichtbau getrimmt und rund 70 Kiolgramm leichter als sein Vorgänger. (Foto: Mazda/Auto-Reporter.NET)

Der Mazda3 steht seit jeher für Designkompetenz, doch mit der neuen Generation vollzieht das Kompaktmodell beinahe so etwas wie eine Wiedergeburt.

Die Mazda Designsprache "KODO - Soul of Motion", prägt nach dem CX-5 und dem Mazda6 nun auch den Mazda3. Das Thema Dynamik und Eleganz in der Kompaktklasse wird damit neu definiert. Dabei achtete Mazda mit Liebe zum Detail auf jene Aspekte, die entscheidend für die Kunden sind: Leistung, Gestaltung, Verarbeitungsqualität und Komfort. Die Innenraumgestaltung des neuen Mazda3 zeichnet sich durch eine klare Aufteilung in eine Zone für den Fahrer und einen Bereich für die Passagiere aus. Die kraftvolle und ergonomische Gestaltung des Cockpits erlaubt es dem Fahrer, sich voll und ganz auf das Verkehrsgeschehen zu konzentrieren. Das optional verfügbare Active Driving Display projiziert die wichtigsten Informationen wie die aktuelle Geschwindigkeit und Sicherheitswarnhinweise in das direkte Blickfeld des Fahrers und reduziert damit die Ablenkung auf ein Minimum. Auf der Beifahrerseite ist die Armaturentafel deutlich flacher ausgeführt, um dem Beifahrer ein besonderes Raumgefühl zu vermitteln.

Die Antriebspalette besteht aus drei Skyactiv-G Benzinmotoren, die 74 kW (100 PS), 88 kW (120 PS) und 121 kW (165 PS) leisten. Ergänzt wird die Motorenpalette durch einen Skyactiv-D Dieselmotor mit 110 kW (150 PS) und Bi-Turbo-Aufladung, der auch ohne eine Stickoxyd-Abgasnachbehandlung die Euro6-Norm erreicht. Serienmäßig verfügen alle Skyactiv-Motoren über ein Sechsgang-Schaltgetriebe, je nach Motor und Ausstattung steht auch ein Sechsstufen-Automatikgetriebe zur Wahl.

Die auf Leichtbau getrimmten Skyactiv Technologie, die der neue Mazda3 als drittes Modell erhält, wurden von Mazda von Grund auf als Basis für extrem effiziente Fahrzeuge entwickelt. Im Mazda3 wurde so eine Gewichtsreduzierung gegenüber dem Vorgänger von 70 Kilogramm erzielt.


AutoReporter / ar
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.