Durchgebrannte Lämpchen

Die Eigenmontage von Scheinwerferbirnen kann dazu führen, dass die Lämpchen durchbrennen. Denn dabei kann man Fehler machen, warnt Hubert Paulus vom ADAC Technik Zentrum in Landsberg. Zum Beispiel dürfe beim Wechsel der Glaskolben einer neuen Glühlampe nicht mit bloßen Fingern angefasst werden. Dabei könne ein Fettfilm auf dem Glas zurückbleiben, der dazu führt, dass eine Birne im Betrieb überhitzt und schon nach kurzer Zeit durchbrennt. Regelmäßige Scheinwerferausfälle können ihre Ursache aber auch in einem Problem in der Bordelektronik haben.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.