Elektronische Parkbremse

Eigentlich sind sie zum Parken gemacht - elektronische Feststellbremsen können bei vielen Autotypen aber auch als Notbremse eingesetzt werden. Darauf weist der ADAC hin. Der Parkbremsschalter wirke ab Schrittgeschwindigkeit bei längerem Ziehen von mehreren Sekunden als Auslöser für eine Notbremsung. Alle vier Räder würden dann gleichmäßig über das ESP-Steuergerät und die Hydraulik abgebremst. Die Haltekraft ist dank der Elektromotoren der elektronischen Bremsen deutlich höher als bei traditionellen mechanischen Handbremsen. Beachten Sie dazu die Hinweise im Fahrzeughandbuch.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.