Falsch getankt

Wer sein Auto auf dem Weg zur Arbeit falsch betankt, kann die Reparaturkosten nicht beim Finanzamt geltend machen. Denn mit der Entfernungspauschale sind auch außergewöhnliche Kosten abgegolten, entschied der Bundesfinanzhof in München (Az.: VI R 29/13). Für die Reparaturkosten müssen Arbeitnehmer daher selber aufkommen.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.