Fußmatte muss rutschfest sein

Fußmatten im Auto sollten beim Fahren nicht verrutschen. Eine rutschfeste Beschichtung auf der Unterseite oder auch Haken oder Klettverschlüsse verhindern, dass die Matte im Fahrerfußraum unter die Pedale gleitet und Bremse oder Kupplung blockiert. Darauf weist der TÜV Süd hin. Fehlt eine Befestigungsmöglichkeit, können sich Autobesitzer mit Klettband zum Aufkleben behelfen, schlägt die Prüforganisation vor. Fußmatten sollten möglichst genau in den Fußraum passen und nicht zu groß sein.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.