In-Ear-Kopfhörer werden zur Gefahr

Mit In-Ear-Kopfhörern kann das Hören von Musik unterwegs gefährlich werden.

Da die Geräusche von außen oft größtenteils abschirmen, nimmt man Gefahren wie etwa heranfahrende Autos eventuell nicht mehr wahr, warnt die Zeitschrift "Stereoplay". Besser geeignet sind daher On- oder Over-Ear-Modelle, die für etwas mehr Geld ebenfalls sehr guten Klang liefern. On-Ear-Kopfhörer um 250 Euro, von denen die Zeitschrift sechs getestet hat, liefern auch für anspruchsvolle Ohren ausreichende Soundqualität. Die im Test günstigsten Kopfhörer schnitten dabei nicht viel schlechter ab als teure Exemplare.

Vor dem Kauf eines Kopfhörers sollten Verbraucher allerdings den Sitz überprüfen: Manche Exemplare sitzen je nach Kopfform etwas locker - das kann unterwegs zum Problem werden. Außerdem lohnt sich ein Blick auf die Ausstattung. Musikübertragung über Bluetooth bringen zum Beispiel selbst in dieser Preisklasse nicht alle Geräte mit, auch eine Fernbedienung am Kabel ist nicht selbstverständlich.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.