Kosten für Sachverständigen

Nach einem unverschuldeten Unfall bekommen Geschädigte die Kosten für einen Sachverständigen komplett zurück. Die Kfz-Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers muss zahlen, betont der ADAC unter Verweis auf ein Urteil des Kölner Amtsgerichts (Az.: 272 C 79/12). Laut dem ADAC gibt es häufig Streit zwischen Geschädigten und den Kfz-Haftpflichtversicherern der Unfallverursacher über die Höhe der Sachverständigenkosten und deren Erstattung. Oft behaupten die Versicherer, die Kosten seien überhöht und wollen deshalb nur einen Anteil übernehmen. Das Gericht stellte klar: Geschädigte müssen sich nicht auf die Suche nach besonders günstigen Sachverständigen machen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.