Lkw-Ladung gründlich sichern

Lkw-Unfälle auf deutschen Autobahnen entstehen oft durch schlampig gesicherte Ladung.

Mindestens ein Viertel der Unfälle ist nach Erkenntnissen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) auf unzureichende Sicherung von Transportgütern zurückzuführen. Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) appelliert deshalb an Brummifahrer, die Ladung stets gründlich zu verzurren.Wer glaube, Ladung bleibe fest, wenn sie mit Körperkraft nicht zu verschieben sei, mache einen gefährlichen Fehler, warnt Bernhard Arenz, Präventionsleiter der BG Bau. Beim Bremsen drücken die Güter mit bis zu 80 Prozent ihres Eigengewichts nach vorne, so Arenz.

Auch für Autofahrer gilt, stets sorgfältig zu packen. Im Kofferraum sollte Gepäck möglichst weit nach vorne geschoben. Bei der Ladungssicherung auf einem Anhänger helfen Zurrgurte und spezielle Antirutschmatten. Schwere Gepäckstücke sollten immer möglichst tief platziert werden.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden