Pro Sitzplatz eine Warnweste

Jedes Auto sollte so viele Warnwesten an Bord haben, wie es Sitzplätze gibt. So sind im Notfall alle Insassen gut sichtbar, erklärt die Johanniter-Unfall-Hilfe. Am besten liegen die Westen dabei griffbereit im Wagen, beispielsweise in den Seitenfächern der Türen oder in der Mittelkonsole. Kofferraum und Handschuhfach sind dagegen nach einem Verkehrsunfall möglicherweise nicht mehr erreichbar und daher kein guter Aufbewahrungsort.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.