Probefahrt mit Selbstbeteiligung

Wer eine Probefahrt mit einem Gebrauchtwagen unternimmt, sollte zuvor mit dem Händler eine schriftliche Vereinbarung treffen. So lässt sich laut Florian Fischer vom ADAC im Schadensfall ein Rechtsstreit vermeiden. Viele Händler hielten entsprechende Formulare bereit, die meist allerdings eine recht hohe Selbstbeteiligung von oft 750 Euro enthielten. "Man kann aber versuchen, sich auf 200 oder 300 Euro zu einigen", so Fischer.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.