Profiltiefe von Reifen prüfen

Abgefahrene Reifen verlieren deutlich schneller die Bodenhaftung als neue Pneus. Autofahrer sollten deshalb regelmäßig die Profiltiefe überprüfen, rät die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ). Alte Pneus mit einer Profiltiefe von 1,6 Millimetern geraten auf nasser Fahrbahn bereits bei Tempo 70 aus der Spur. Ein neuer Reifen behält immerhin bis Tempo 90 die Haftung. Sommerreifen sollten deshalb ab einer Profiltiefe von zwei Millimetern erneuert werden. Bei Wechsel auf Winterreifen sollte daher geprüft werden, ob sich eine Einlagerung der vorhandenen Sommerreifen noch lohnt.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.