Scheinwerfer selbst prüfen

Wer glaubt, seine Scheinwerfer sind falsch justiert, kann das selbst prüfen. Das Auto wird dafür mit eingeschaltetem Abblendlicht auf ebenem Grund in ein bis zwei Meter Abstand vor eine Wand gestellt. Dann steigt man aus und überprüft: "Der Lichtkegel an der Wand sollte auf gleicher Höhe wie die Scheinwerfer sein." Als Dauereinstellung sei das aber nicht zu empfehlen, sagt Helmut Klein vom ADAC-Technikzentrum Landsberg. "Das ist definitiv zu ungenau." Besser ist die Prüfung in der Werkstatt oder von Prüfzentren. mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.