Sprachsteuerung von Autos

Bei Sprachsteuerung im Auto denkt man in der Regel ans Telefon oder die Steuerung des Navis. Dass der Wagen auch auf Kommando blinkt oder hupt, ist die Ausnahme. Für körperlich behinderte Autofahrer kann das aber sehr interessant sein. Als Ergänzung zu mechatronischen Handicap-Hilfen etwa fürs Gasgeben, Lenken und Bremsen haben die Heidelberger Firmen European Media Laboratory und Mobilcenter Zawatzky eine Sprachsteuerung für eine Reihe von Sekundärfunktionen entwickelt. Das System passt in diverse Pkw-Modelle und kostet inklusive Montage ab 2500 Euro.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.