Starthilfekabel richtig anlegen

Beim Anschließen des Starthilfekabels müssen Autofahrer zuerst die Pluspunkte beider Batterien mit dem roten Kabel verbinden. Danach wird mit dem schwarzen Kabel der Minuspol des Spenderwagens mit einem sogenannten Massepunkt am Pannenfahrzeug gekoppelt, erklärt der ADAC. Das kann zum Beispiel ein Metallteil am Motorblock sein. Wird diese Reihenfolge nicht eingehalten, kann die Fahrzeugelektronik eventuell Schäden davontragen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden