Umleitung durch die Umweltzone

Wer ohne passende Schadstoffplakette in Umweltzonen unterwegs ist, riskiert normalerweise 40 Euro Bußgeld. Unter bestimmten Umständen dürfen Autofahrer aber auch mit unzureichender Plakette zum Beispiel in eine Innenstadt fahren. Darauf weist der Auto Club Europa (ACE) hin. Leitet die Polizei etwa wegen einer Vollsperrung den Verkehr durch eine Umweltzone, spielt es dem ACE zufolge keine Rolle, ob in den Frontscheiben der umgeleiteten Autos eine rote, gelbe oder grüne Schadstoffplakette klebt.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden