Unsere Autos werden immer stärker

Die Motorleistung unserer Autos steigt und steigt. Seit 1995 steigt die Leistungskurve laut Institutsleiter Prof. Ferdinand Dudenhöffer fast kontinuierlich an, damals kam der verkaufte Durchschnitts-Neuwagen noch auf 70 kW (95 PS).

Wie das CAR-Institut der Universität Duisburg-Essen berichtet, kommen die 2014 verkauften Neuwagen im Schnitt auf 103 kW (140 PS). Im Jahr 2013 waren es noch 102 kW (138 PS).

Den größten Leistungssprung bei Autos aus deutscher Produktion haben seit 1995 die Fahrzeuge von VW gemacht, teilt das CAR-Institut weiter mit: Der Durchschnitts-VW aus dem Jahr 2014 kommt auf 94 kW (128 PS), damals entwickelte er nur 58 kW (79 PS). Das ist ein sattes Plus von 62 Prozent. Gegenläufig zur Motorleistung hat sich der Normverbrauch der verkauften Neuwagen in Deutschland entwickelt: Deren CO2-Ausstoß laut Herstellerangaben sei seit 2003 von im Gesamtschnitt 176 auf 133 Gramm pro Kilometer gesunken. Der aktuelle CO2-Durchschnittswert entspricht rechnerischen Normverbrauchswerten von 5,6 Litern Benzin oder 5 Litern Diesel.

Hier könnte es noch besser aussehen, würden die Deutschen nicht so sehr auf SUVs abfahren, gibt Dudenhöffer zu bedenken: Die sportlichen Geländewagen hatten 2014 einen Marktanteil von 18 Prozent und stoßen im Schnitt pro Kilometer 151 Gramm CO2 aus.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.