Update für Bordcomputer

Bei Updates für die Software im Auto können gespeicherte Daten möglicherweise verloren gehen. Darauf weist der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) hin. Betroffen sind je nach Fahrzeug zum Beispiel die Verbrauchsdaten im Bordcomputer. Der Datenverlust ist zwar nicht die Regel. Wer auf Nummer sicher gehen will, bittet seine Werkstatt vor der Inspektion darum, bei einem eventuellen Update vorher ein Backup anzulegen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.