Alle zwei Stunden lüften

Verbraucher werfen rund 80 Cent pro Tag an Energiekosten zum Fenster hinaus, wenn es im Winter dauerhaft auf Kippstellung steht. Es genüge, die Fenster alle zwei Stunden für fünf bis zehn Minuten ganz zu öffnen, erläutert die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern. Das mache pro Tag nur etwa 20 Cent aus. Außerdem kühlen bei kurzem Stoßlüften die Wände nicht aus und wärmen sich daher hinterher schnell wieder auf.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden